Fotos Dresden rund um die Brücke blaues Wunder im Januar 2013

Die Loschwitzer Brücke in Dresden wird im Volksmund blaues Wunder genannt. Die Brücke verbindet die beiden Stadtteile Loschwitz und Blasewitz. Am 15.07.1893 waren die ca. 22,5 Monate Bauzeit beendet und die Brücke konnte eingeweiht werden. Älter ist nur noch die Marienbrücke. Das blaue Wunder ist 280m lang, 12m breit und 3.500 Tonnen schwer. Es ist ein Metallbrücke, welche keinen Pfeiler innerhalb der Elbe benötigt. Dies war damals eine enorme Leistung und so kam der Name Wunder zu Stande. Blaues Wunder heißt sie in Anspielung auf die Farbe der Brücke.

Die Pfeiler der Brücke sind normalerweise nicht in der Elbe. Die Bilder entstanden bei Hochwasserstufe 1.


Kommentare

Fotos Dresden rund um die Brücke blaues Wunder im Januar 2013 — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Ergebnis als Zahl eintragen. Das dient nur dazu um unnötige Werbung zu vermeiden. Durch automatische Scripts werden Spams in massivem Umfang verteilt. Die Eingabe der Rechenaufgabe vermeidet dies. Viele Grüße und nur zu mit den Kommentaren, Sven * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.