Fotos europäischer Mufflon im Wildgehege Albertpark in der Dresdner Heide Januar 2013

Wissenswertes zum europäischen Mufflon

Den europäischen Mufflon ist ein Wildschaf und man nennt ihn in der Jägersprache Muffelwild oder kurz Muffel. Seinen Urspung hat der Mufflon auf den Inseln Sardinien und Korsika im Mittelmeer. Mittlerweile ist er aber in Europa weit verbreitet. Auf Grund seiner Herkunft aus den Bergen kann es sehr gut klettern und springen. Das Sommerfell ist beim männlichen (Widder) und weiblichen (Schaf) rotbraun. Das Winterfell des Schafs ist graubraun, der Bauch heller aber nicht weiß. Das Winterfell des Widders ist dunkkelbraun mit schwarzem Anteil. Am Körper ist etwa mittig auf beiden Seiten ein großer weißer Fleck und der Bauch ist weiß. Markant sind die großen Hörner, welche Schnecke genannt werden und bis zu 1m lang werden können. Mufflons können sehr gut sehen. Einen Menschen können bis zu einer Entfernung von ca. 1000m warnehmen. Der europäische Mufflon ernährt sich vielseitig, z.B. Laub, Gras, Moos, Kräutern aber auch von der giftigen Tollkirche.

Körperhöhe ( auch Schulterhöhe ) : bis 90cm
Körperlänge: bis 120cm
Gewicht: männlich bis 60kg, weiblich bis 40kg.
Alter: 15 – 20 Jahre


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Ergebnis als Zahl eintragen. Das dient nur dazu um unnötige Werbung zu vermeiden. Durch automatische Scripts werden Spams in massivem Umfang verteilt. Die Eingabe der Rechenaufgabe vermeidet dies. Viele Grüße und nur zu mit den Kommentaren, Sven * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.