Fotos Graugans

Wissenswertes zur Graugans

Die Graugans ist die zweitgrößte Gänseart in Europa. Sie kommen sehr oft vor und sind der wilde Vorfahre der Hausgans. Sie lebt und brütet an Gewässern aber im Winter auch auf Feldern und Wiesen. Auffällig ist der realtiv dicke Hals mit seinen sehr strähnenartigen Federn, die Flügel sind relativ hell und auf dem Bauch findet man schwarze Flecken. Der Schnabel ist markant rot-rosafarben und relativ groß. Die Graugans ernährt sich ausschließlich pflanzlich und ist tag- und nachtaktiv. Zur Nahrung gehören, frisches gekeimtes Saatgut, Gräser, Getreide, Wurzeln.

Körperlänge: bis 85cm
Flügelspannweite: bis 170cm
Gewicht: bis 3,7kg
Alter: bis 20 Jahre
Brutzeit: März-Juli, 4-6 weiße Eier, 1 Brut im Jahr.

Eine wesentlich seltenere Gänseart ist die Nilgans, Wissenswertes und Fotos gibt es hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Ergebnis als Zahl eintragen. Das dient nur dazu um unnötige Werbung zu vermeiden. Durch automatische Scripts werden Spams in massivem Umfang verteilt. Die Eingabe der Rechenaufgabe vermeidet dies. Viele Grüße und nur zu mit den Kommentaren, Sven * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.