Fotos Gimpel

Wissenswertes zum Gimpel

Der Gimpel gehört zur Familie der Finken und wird im Volksmund auch als Blutfink oder Dompfaff bezeichnet. Man findet ihn in Parks, Wäldern und Gärten. Das Männchen hat eine intensiv rosarote Unterseite und eine graue Rückseite. Das Weibchen hat einen grau-braunen Rücken und eine bräunlich-rosa-graue Unterseite. Beide haben einen schwarzen Kopf, einen dicken kurzen schwarzen Schnabel und sind an der Bauchunterseite bis zum Schwanzansatz weiß. Der Jungvogel ähnelt dem Weibchen, hat aber noch keinen schwarzen Kopf. Der Gimpel ernährt sich von Trieben, Beeren, Samen, Knospen, aber auch von Würmern oder Raupen.

Körperlänge: bis 17cm
Flügelspannweite: bis 29cm
Gewicht: bis 27g
Alter: in der Regel ca. 2–3 Jahre
Brutzeit: April-Juli, 4-6 hellblaue Eier mit schwarzen Flecken. 2 Bruten im Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Ergebnis als Zahl eintragen. Das dient nur dazu um unnötige Werbung zu vermeiden. Durch automatische Scripts werden Spams in massivem Umfang verteilt. Die Eingabe der Rechenaufgabe vermeidet dies. Viele Grüße und nur zu mit den Kommentaren, Sven * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.