Fotos Dresden Schloss Eckberg

Das Schloss Eckberg ist eines der 3 direkt nebeneinander liegenden Schlösser an der Elbe im Stadtteil Dresden Blasewitz. Es befindet sich ganz rechts. Links davon ist das Lingner Schloss und ganz links das Schloss Albrechtsberg. Es wurde nach ca. 3 Jahren Bauzeit als Fabrikantenvilla im Jahre 1861 fertig gestellt. Es ist also das „jüngste Schloss“ in der 3-er Riege. Unter anderem wohnte der Erfinder der Chlorodont Zahnpasta ab 1926 hier. Eine Münchner Unternehmensgruppe erwarb das Gelände 1994 und renovierte das Schloss und den Park ab 1997 und machte aus dem Schloss ein 4 Sterne Hotel. Schloss Eckberg ist im Gegensatz zum Lingner Schloss und Schloss Albrechtsberg in Privatbestiz und nicht im Besitz der Stadt Dresden. Das Gelände um das Schloss hat einen Park welcher an englische Gärten erinnert und ein Kavaliershaus mit 65 Zimmern und 2 Suiten. Man kann also im Schloss oder im Kavaliershaus übernachten. Im Park befindet sich das ehemalige Remise mit modernen Räumen in denen Konferenzen, Seminare und Tagungen mit bis zu 100 Personen abgehalten werden können. Beliebt ist das Schloss Eckberg auch für Hochzeiten. In mehreren historischen Räumen und Sälen finden bis zu 200 Leute Platz. Im Keller befindet sich ein sächsischer Weinkeller. Neben sächsischen Weinen kann man auch deutsche und internationale Weine probieren.

Offizielle Webseite Schloss Eckberg


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Ergebnis als Zahl eintragen. Das dient nur dazu um unnötige Werbung zu vermeiden. Durch automatische Scripts werden Spams in massivem Umfang verteilt. Die Eingabe der Rechenaufgabe vermeidet dies. Viele Grüße und nur zu mit den Kommentaren, Sven * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.