Fotos Blässhuhn

Wissenswertes zum Blässhuhn

Das Blässhunhn wird auch Blesshuhn oder Blessralle genannt. Typisch sind der weiße Schnabel, die roten Augen, sowie die weiße Stirn und das graue bis schwarze Gefieder. Der Kopf ist etwas dunkler als das Gefieder. Es hat in Relation zum Körper relativ große graue Füße mit Schwimmlappen an den Zehen. Männchen und Weibchen unterscheiden sich oprtisch nicht. Das Kücken hat einen kräftigfarbenen rötlichen Kopf mit gelben und schwarzen Farbanteil und einen roten Schnabel mit weißer Spitze. Das junge Blässhuhn hat graues Gefieder, einen weißen Vorderhals und einen grauen bis braunen Schnabel. Beim schwimmen holt es mit dem Hals Schwung und schwimmt daher sehr ruckartig. Das Blässhuhn lebt an stehenden (Teiche, Tümpel, Seen) oder langsam fließenden Gewässern. Zur Winterzeit ist es auch an den Meeresküsten anzutreffen. Es frisst Wasserpflanzen, Samen, Insekten aber auch kleinere Wassertiere.

Körperlänge: bis 38cm
Flügelspannweite: bis 80cm
Gewicht: bis 600-900g
Alter: bis 15 Jahre
Brutzeit: März-August, 5-10 graue Eier mit dunklen Punkten. 1-2 Bruten im Jahr.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Ergebnis als Zahl eintragen. Das dient nur dazu um unnötige Werbung zu vermeiden. Durch automatische Scripts werden Spams in massivem Umfang verteilt. Die Eingabe der Rechenaufgabe vermeidet dies. Viele Grüße und nur zu mit den Kommentaren, Sven * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.